Podcast - Squirrel News

Kategorie: Podcast

Der Squirrel News Podcast. Hier gibt es alle Folgen im Überblick.

#43: Meet a Jew

#43: Meet a Jew

Vorurteile über Juden sind auch heute noch weit verbreitet. Dabei sind viele Jugendliche noch nie bewusst Jüdinnen oder Juden begegnet. Das Projekt “Meet a Jew” will das ändern und bringt jüdische Freiwillige mit Schulklassen und Vereinen zusammen. In dieser Folge erklärt uns Projektkoordinatorin Mascha, was die Begegnungen bewirken und warum viele Teilnehmende davon verblüfft sind.

#42: Das Verkehrssystem der Zukunft

#42: Das Verkehrssystem der Zukunft Ingwar Perowanowitsch

Wie sieht ein Verkehrssystem aus, das allen Beteiligten maximal nützt? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit dem Politikwissenschaftler und Mobilitätsexperten Ingwar Perowanowitsch. Ingwar erklärt uns, was hinter dem “Wunder von Paris” steckt, warum Radwege auch den Autofahrern nützen und weshalb Veränderungen im Stadtverkehr nach ihrer Umsetzung oft viel besser akzeptiert werden als zuvor.

#41: Lernen für’s Leben statt Unterrichtsausfall

#41: Lernen für’s Leben statt Unterrichtsausfall Ludwig Thiede von LifeTeachUs

Der Verein „LifeTeachUs“ hat eine App entwickelt, die Fachleute aus verschiedensten Bereichen an Schulen vermittelt, um nützliches Wissen weiterzugeben – und zwar genau dann, wenn Stunden ungeplant ausfallen. In dieser Folge erklärt uns Mitgründer Ludwig Thiede, wie das funktioniert und wie es bei den Klassen ankommt. Moderation: Jonathan Widder, Nora Henze; Schnitt: Leon Wolf

#40: Wie Deutschland bald die Vier-Tage-Woche testet

#40: Wie Deutschland bald die Vier-Tage-Woche testet Carsten Meyer von Intraprenör

Nachdem in Großbritannien 2022 mehr als 60 Firmen die Einführung einer Vier-Tage-Woche bei gleichem Gehalten getestet haben, soll 2024 in Deutschland ein ähnlicher Versuch stattfinden. Mitverantwortlich für die Koordination ist die Firma Intraprenör. In dieser Folge spricht Mitgründer Carsten Meier über die Hintergründe des Experiments und erklärt, warum es oft auch kreative Lösungen für Betriebe und Branchen gibt, bei denen es viele für unmöglich halten.

#39: Klettern gegen Depressionen

#39: Klettern gegen Depressionen Sabrina Höflinger an der Boulderwand

Studien haben gezeigt, dass eine “Bouldertherapie” genauso wirksam gegen Depressionen sein kann wie eine Verhaltenstherapie. Sabrina Höflinger hat deshalb mit einer Kollegin das Programm “Klettern und Therapie” entwickelt. In dieser Folge erklärt sie uns, welche Vorteile das Klettern hat, wie ihr Programm eingefahrene Verhaltensmuster offenlegt und welche Aha-Momente Teilnehmende an der Kletterwand haben.

#38: Ein Hotel, das Brunnen baut

#38: Ein Hotel, das Brunnen baut VillaViva Hamburg, Hotel von Viva von Agua

Das Hamburger Sozialunternehmen Viva von Agua baut ein Hotel, dessen Einnahmen dafür verwendet werden, Menschen in Afrika und Asien mit Trinkwasser und sanitären Einrichtungen zu versorgen. Projektmanager Benne Wolfers erzählt uns, wie die Idee dazu entstand, wer sie finanziert, und warum die Zimmerauswahl vom Camp bis zur Suite reicht.

#37: Toiletten als Schlüssel zum Fortschritt

#37: Toiletten als Schlüssel zum Fortschritt World Toilet Summit, WTO

In Deutschland ist der Zugang zu Toiletten so selbstverständlich, dass wir nicht einmal darüber nachdenken. Deshalb können wir uns kaum vorstellen, was es bedeutet, wenn es in anderen Ländern keine Toiletten gibt und wie viele positive Auswirkungen es hat, wenn sie gebaut werden: von der Gesundheit über die öffentliche Sicherheit bis hin zur Bildung. In dieser Folge sprechen wir mit der Journalistin Patricia Haensel darüber, wie sich die Situation in den letzten Jahren unter anderem in Indien verbessert hat.

36: Wie ‘Luisa’ gegen sexuelle Belästigung hilft

36: Wie ‘Luisa’ gegen sexuelle Belästigung hilft Macherinnen und Macher von "Luisa ist hier" im Fußballstadion

Es begann als gute Idee gegen sexuelle Belästigung und sexualisierte Gewalt in Clubs und Bars. Seitdem hat sich das Codewort “Luisa” und das dazugehörige Konzept in mehr als 80 Städte und Landkreise ausgebreitet und ist sogar im Stadion von Fußballvereinen wie Bayer 04 Leverkusen und Preußen Münster angekommen. In dieser Folge erklärt uns Lina Lippke von der Beratungsstelle Frauen-Notruf Münster e.V., wie das Konzept funktioniert und worauf es dabei ankommt.

#34: Cradle to Cradle: Wirtschaft ohne Abfall

#34: Cradle to Cradle: Wirtschaft ohne Abfall Cradle to Cradle, Kreislaufwirtschaft

Eines der großen ungelösten Probleme des 21. Jahrhundert ist eine Rekordmenge an Müll, die der Mensch hinterlässt. In unserer neuen Folge sprechen wir mit Isabel Gomez von Cradle to Cradle darüber, wie wir das in Zukunft verhindern können, wie Produkte dafür aussehen müssen und warum uns Verzicht nur bedingt weiterbringt.

#33: Wie gemeinschaftliches, nachhaltiges Wohnen zu fairen Preisen möglich wird

#33: Wie gemeinschaftliches, nachhaltiges Wohnen zu fairen Preisen möglich wird Ökosoziale Wohnsiedlung in Österreich

In der Nähe von Wien haben 75 Menschen eine ökosoziale Siedlung gebaut – ermöglicht durch ein außergewöhnliches Modell, das hunderte Personen mitfinanzieren und dafür keine Zinsen verlangen. Der Quadratmeterpreis sinkt so von 14 auf 8,50 Euro. In unserer neuen Folge erklärt uns Mitgründer Markus Spitzer, wie das Modell genau funktioniert und warum er es unbedingt weiterempfehlen würde.

#32: Glück

#32: Glück Gina Schöler, Ministerin für Glück und Wohlbefinden

Glück kommt bekanntlich selten allein. In unserer neuen Folge kommt es mit Gina Schöler, der selbsternannten Ministerin für Glück und Wohlbefinden. Gina erzählt uns, warum die Arbeit am Glück in Krisenzeiten umso wichtiger ist, wieso Selbstermittlungsjunkies trotzdem nicht unbedingt glücklich werden, weshalb radikale Ehrlichkeit und das Zulassen von Wut besser sind als toxische Positivität, und wie sie Manager zum Meditieren bringt, ohne dass sie es merken.

Nach oben